FunOrb-Olympiade: Teil 1 - Hinter den Kulissen

Banner für die FunOrb-Olympiade

11. September 2009 - Hinter den Kulissen

Da das Thema mit den Resultaten jetzt veröffentlicht wurde, haben wir damit begonnen, die Preise auszuteilen. Es ist jetzt seltsam, nicht mehr für die Olympiade zu arbeiten, da sie in den letzten Monaten (nicht nur den sechs Wochen, in der sie abgehalten wurde) einen großen Teil unserer Arbeit ausgemacht hat. Da das Ereignis jetzt vorbei ist, kann ich euch einen Einblick hinter die Kulissen ermöglichen.

Brick-a-Brac

Die erste Phase eines großen Projekts ist natürlich die Idee. Wir wollten ein Ereignis bieten, dass die Aufmerksamkeit der gesamten Community auf sich ziehen würde und Leute dazu bringen sollte, sich mit den Spielen zu beschäftigen. Dazu haben wir uns mit dem ganzen FunOrb-Community-Management-Team hingesetzt und fleißig Ideen gesammelt. Die Ideen reichten von einer etwas größeren Ausgabe des 'Spiels der Woche' bis zu total merkwürdigen Sachen (die mit Tauben und Autowaschanlagen zu tun hatten). Letztendlich haben wir uns aber entschlossen, ein riesiges Event auszuplanen, dass die Aufmerksamkeit der gesamten Spielergemeinschaft auf sich ziehen würde. So wurde die Idee der FunOrb-Olympiade geboren. Dieses gewaltige, über sechs Wochen laufende Ereignis beinhaltete 2 Mehrspieler-Spiele und einen Einzelspieler-Wettbewerb.

Das Turnier für einzelne Spieler war mit Sicherheit am einfachsten abzuhalten, aber sehr schwierig zu bewerten. Sollten wir nur Medaillen verteilen (Gold für den ersten Platz, Silber für den zweiten und so weiter), oder sollten wir eine andere Methode verwenden? Es war wirklich eine große Leistung, einen der drei ersten Plätze zu erreichen, aber es war auch sehr herausfordernd, es in die Top 20 zu schaffen. Darum haben wir uns schließlich dafür entschlossen, die ersten 20 Plätze mit einer Punktzahl zu belohnen. Der Gewinner des Turniers sollte dann der Spieler sein, der die meisten Punkte erspielen konnte.

Wie viele Punkte es geben sollte wurde von uns lange überlegt, um eine faire Lösung zu finden. Wir waren uns einig, dass wir einen ersten Platz entsprechend belohnen sollten, aber es sollte nicht möglich sein, durch Erreichen dieses Platzes das ganze Turnier zu gewinnen. Daher haben wir uns für folgende Punkteverteilung geeinigt: 1. Platz = 50 Punkte, 2. Platz = 35, 3. Platz = 25, 4. Platz = 20, 5. Platz = 17, 6. Platz = 15 und alle folgenden Plätze jeweils einen Punkt, bis zu 0 Punkten. Somit konnten Spieler für die ersten 20 Plätze Punkte erhalten, aber ein Platz unter den Top 3 würde einem Spieler das kleine bisschen Extra geben.

Mit diesem System haben wir uns dann für 10 Spiele entschieden, auf die wir uns in diesem Turnier konzentrieren wollten:

  • Brick-a-Brac
  • Bouncedown
  • Deko Bloko
  • Lexicominos
  • Kalle der Kumpel
  • Affenpuzzle 2
  • Orb-Verteidiger
  • Pool
  • Vertigo 2
  • Zombie-Meister

Diese Spieler erlaubten es auch Spielern der kostenlosen Version teilzunehmen, ohne dass Mitglieder einen Vorteil gehabt hätten, sodass das Turnier fair und für so viele Leute wie möglich zugänglich war. In den folgenden sechs Wochen haben wir uns dann pro Woche jeweils auf zwei dieser Spieler konzenrtiert, sodass am Ende des Turniers eine Woche blieb, in der wir die Punktzahlen der Teilnehmer auswerten konnten.

Gas geben

Das war eigentlich ein sehr klarer Prozess: Spieler würden tolle Punktzahlen erreichen und wir würden ihnen die entsprechenden Turnierpunkte zuteilen. Das Thema mit den Resultaten würde ich dann jeden Montag als Erstes aktualisieren. Das ist gar nicht mal so einfach, wenn man 131 Namen hat, die bearbeitet werden müssen. Das Dokument umfasste über drei Seiten HTML-Code, der auf unserem Forum natürlich unformatiert dargestellt würde.

Wir habe die Ligen ganz genau beobachtet und einige Namen entdeckt, die sich langsam aber sicher die dominierenden Plätze erspielt haben. Das Turnier war so spannend, dass wir manchmal gar nicht still sitzen bleiben konnten und manchmal sogar kleine Wetten gemacht haben, wer denn letztendlich als Sieger hervorgehen würde. Im Laufe des Turniers spiegelten sich dann drei Namen heraus, die als eindeutige Sieger des Wettbewerbs zu erkennen waren - allerdings fragten wir uns dann immer noch, ob eine andere Person ihnen ihren Platz streitig machen könnte.

Nach dem letzten Spiel und mit der Punktetabelle zur Hand wurden dann die Gewinner gekürt:

  1. Mr Jovial mit unglaublichen 233 Punkten, darunter drei Goldmedaillen und jeweils einer Silber- und Bronzemedaille
  2. Dmw Da Zohan mit epischen 212 Punkten (einmal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze)
  3. Sniper Test mit 169 Punkte (einmal Gold und Bronze)

Ihr habt es euch verdient!

Beim nächsten Mal geben wir euch einen Überblick über die Mehrspieler-Wettbewerbe.

Mod Raven
FunOrb-Community-Management


Zurück zum Anfang